Behavior based safety / BBS

Behavior based safety / BBS - Verhaltensbezogener Arbeitsschutz


darin begründet, wie aus Betroffenen Beteiligte gemacht werden. Zum Beispiel durch Einbindung und Trainings. Und durch Teilhabe am "Prinzip Arbeitsschutz". Die aktive Einbindung der Mitarbeiter bringt Mehrwert für das gesamte Unternehmen: zufriedenere Mitarbeiter und ruhigere Nächte für die Unternehmensführung. Hierfür kann ich Ihnen z.B. anbieten:

Arne Koss, Coach, BASF Explosion, Sicherheitskonzepte, SiGeKo, SiFA, Arbeitsschutz 4.0, Führungskräfte, Arbeitssicherheit, Betriebssicherheit Industrie Bau Klinik, Gefahrenabwehr, Notfallmanagement, HSE-Akademie, Rettungsmanagement, Sicherheitsbeauftragte, EHS, SICHERMACHER, Baustellensicherheit, Begehungen, Gefährdungsbeurteilungen, BBS, Vorträge, Gutachten, Gefährdungsbeurteilungen, Pflichtenübertragung, Weisungsbefugnis

Statt Sie mit der Vorstellung des „was ist BBS“? alleine zu lassen, zeige ich Ihnen, wie man es umsetzt. Noch besser - ich setze es in Betrieben um – und zeige Ihnen, wie die Prozesse unkompliziert nachgehalten werden.

Das positive Nebenergebnis: sind Mitarbeiter einmal durch das BBS eingebunden, erhöht sich erfahrungsgemäß auch die Akzeptanz von Vorgaben und Richtlinien deutlich - und die Umsetzung z.B. sich ändernder Rahmenbedingungen ist weniger Problem-behaftet.

Dann sind mittelfristiger Schwund von Krankheitstagen, zufriedenere Mitarbeiter und deutliche Haftungsreduzierung der Unternehmer nicht ungewöhnlich.

  • Spezielle Führungskräftetrainings
  • Fokussierte Mitarbeitertrainings
  • Supervision
  • Spezielle HSE-Schulungen ausgewählter Mitarbeiter
  • Implementierung neuer HSE-Abläufe
  • Transparente, reproduzierbare HSE-Maßnahmen
  • Einbindung der Mitarbeiter
  • Förderung und Forderung
  • Umsetzung unterschiedl. Verbesserungs-Prozesse 
  • Kommunikation klarer Ziele
  • Allgemeine Kurzseminare

Schildern Sie mir kurz Ihr Anliegen:

 
 

Spezielles Problem? Individuelle Lösung!

Mein Kennenlern-Angebot...



Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich Unternehmer und andere Auftraggeber in der Materie HSE - oder der Arbeitssicherheit und dem Gesundheitsschutz nicht mehr zurecht finden. Heutzutage normal - schließlich ist der "Arbeitsschutz" zu einem Management herangewachsen, der alle Bereiche eines Unternehmens angeht - und nicht selten sogar auf private Haftungsobliegenheiten zurückgreift.


Sich damit auszukennen, ist meine Expertise. Um Ihnen eine Orientierung zu geben, schaue ich gerne bei Ihnen einen oder zwei Tage im Unternehmen vorbei. Wir definieren zusammen einen Festpreis, der sich i.d.R. an der Entfernung und meinenm zeitlichen Aufwand orientiert - ohne weitere vertragliche Bindung oder Verpflichtungen - beiderseits, selbstverständlich.


Nach der fachlichen Inaugenscheinnahme erhalten Sie eine Übersicht der im Unternehmen zu leistenden Punkte als Positionsbeschreibung - gerne auch mit geschätztem zeitaufwand und der Empfehlung der personellen Qualifikation der ausführenden Kräfte. Kommt es dann zu einer weiteren Beauftragung zwischen Ihnen und mir, wird die Inaugenscheinnahme verrechnet.

Es könnten z.B. folgende Apsekte berücksichtigt werden (Bsp.):


  • Status & Situs des Arbeitsschutzes / der Gefahrenabwehr

  • Anpassungsempfehlungen des HSE-Personals

  • Qualifizierungsvorschläge und -Maßnahmen im HSE-Bereich

  • Erforderliche Prüfungen im technischen Bereich (3rd Party o.Ä.)

  • Anpassungsübersicht erforderlicher HSE-Standards

  • Erforderliche Volumina HSE-Personal bei Expansion 


Manchmal ist es auch nur erforderlich, eine Übersicht über den Status des Arbeitsschutzes zu haben und auf jemanden für Begehungen zurück greifen zu können. 


Wenn Sie sich melden, ist es einfacher, als Sie denken:




Oder via Telefon: 0170 4187604 (bitte nur mit erkennbarer Ruf-Nr.)

...oder, wie Peter Hohl es treffend formuliert:

>>> Manche Menschen kommen in ein dunkles Zimmer

und beginnen emsig zu arbeiten. Sie ergründen die Ursachen

der Dunkelheit, finden Schuldige und erstellen ein mittelfristiges

Konzept zur schrittweisen Reduzierung der Finsternis.

Und dann kommt einer und macht einfach das Licht an. <<< 


Arne Koss

INTERIM- MANAGER HSE

HSE-Projektmanagement auf höchstem Niveau - unter Supervision und professioneller 

Einbindung sämtlicher Schnittstellen in Klinik, Industrie & Bau.

ARBEITSSCHUTZ  |  NOTFALLMANAGEMENT  |  AKADEMIE  |  EXPERTISEN

Arne Koss, Coach, BASF Explosion, Sicherheitskonzepte, SiGeKo, SiFA, Arbeitsschutz 4.0, Führungskräfte, Arbeitssicherheit, Betriebssicherheit Industrie Bau Klinik, Gefahrenabwehr, Notfallmanagement, HSE-Akademie, Rettungsmanagement, Sicherheitsbeauftragte, EHS, SICHERMACHER, Baustellensicherheit, Begehungen, Gefährdungsbeurteilungen, BBS, Vorträge, Gutachten, Gefährdungsbeurteilungen, Pflichtenübertragung, Weisungsbefugnis

49 (0)170 4187604

30938 BURGWEDEL Heinrich-Wöhler-Str. 2A

post@sikono.de

© Copyright 2019 @ Arne Koss. Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Datenschutz

Diese Website benutzt Cookies. Mit dem weiteren Benutzen dieser Seite erklären Sie sich mit der Cookienutzung einverstanden.

Mehr in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren